• 26.03.2018 - Beratung «Wassergesetz»: «Gut Ding will Weile haben» …

26.03.2018 - Beratung «Wassergesetz»: «Gut Ding will Weile haben» …

26.03.2018    

Der Hauseigentümerverband Kanton Zürich unterstützt das Vorhaben, die Beratungen des Wassergesetzes durch den Zürcher Kantonsrat weiter zu führen, statt wie ursprünglich vorgesehen, in der Sitzung des Kantonsrats vom 26. März 2018 abzuschliessen. Der Verband ist der Ansicht, dass ein breiter Konsens wichtiger ist als eine rasche Verabschiedung des Gesetzes. Denn das vom Kantonsrat auf den Weg gebrachte und kurz vor dem endgültigen Abschluss stehende Gesetz wahrt in seiner aktuellen Version Augenmass und gewährleistet so eine umfassende Abwägung der verschiedenen Ansprüche.

Der HEV Kanton Zürich begrüsst es, dass der Kantonsrat bei den Beratungen des Wassergesetzes die Gelegenheit genutzt hat, zahlreiche Vorschriften des kantonalen Wasserrechts zu einem einheitlichen und übersichtlichen Gesetz zusammenzufassen. Dank dem Einsatz der bürgerlichen Parteien (SVP, FDP, CVP, BDP und EDU) wurde Augenmass gewahrt und übertriebene Ansprüche einzelner Interessengruppen konnten zurückgebunden werden.